25.11.2005 - Schneechaos in Norddeutschland

Schneechaos 2005-4

Am letzten Novemberwochenende des Jahres 2005 brach ein großer Schneesturm über den Landkreis Osnabrück herein. Die Gesamtzahl der abgeleisteten Einsätze betrug fast 1000. Die Belmer Kameraden waren fast 2 Tage im Dauereinsatz. Erst am Sonntag besserte sich die Lage. Zeitweise mussten Martinshörner mit Hilfe von Haartrocknern wieder aufgetaut werden.

Nachfolgend der Pressetext der Kreisfeuerwehr Osnabrück und Einsatzbilder aus dem Belmer Gebiet.

 

 

 

  

"Der einbrechende Winter hat mit heftigen Schneefällen im Osnabrücker Land zu Dauereinsätzen der Feuerwehren geführt. Motorsägen hatten Hochkonjunktur.

Seit Freitagmittag hat es rd. 250 Alarmierungen durch die Einsatz-Leitstelle gegeben. Sämtliche Gemeindefeuerwehren waren teilweise bis Sonntagnachmittag im Einsatz, um insbesondere durch Schneebruch umgestürzte Bäume von den Straßen zu beseitigen oder festgefahrere Fahrzeuge freizuschleppen. Insgesamt wurden annähernd 1000 Einsätze bewältigt.

In Wehrendorf kam ein mit neun Personen besetzter Kleinbus infolge Schneeglätte nach rechts von Straße ab und legte sich an einer Böschung auf die Seite. Da sich die Türen des Fahrzeugs nicht öffnen ließen, halfen Mitglieder der Ortsfeuerwehr Wehrendorf mit Unterstützung eines Landwirts, der zum Aufrichten des Busses einen Frontlader einsetzte, die Insassen zu befreien. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt, die übrigen Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon. 

Schneechaos 2005-1Schneechaos 2005-3Schneechaos 2005-5Schneechaos 2005-2

Desweiteren waren Stromerzeuger gefragt, um Hilfe bei landwirtschaftlichen Anwesen zu leisten, bei denen die Stromversorgung ausgefallen war und die Nutztiere versorgt werden mussten.

Das Personal in der Einsatz-Leitstelle wurde aufgrund der sich abzeichnenden Lage frühzeitig aufgestockt. Von Freitag auf Samstag waren zeitweise acht Disponenten eingesetzt. Mitglieder der IuK-Gruppe brachten den ELW 2 zum Kreishaus, um die Anzahl der Leitstellenplätze zu erhöhen und auch von dort Einsätze abarbeiten zu können."

Text: Kreisfeuerwehr Osnabrück

Einsatzbilder: Feuerwehr Belm

Zurück zur Übersicht

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2235674
Follow us on Twitter