April 2001 - Feuer in Tischlerei - Nachbarschaftliche Löschhilfe in Ostercappeln

22.07.2003_tischlerei_venneBöse Überraschung für Inhaber und Mitarbeiter während der gerade begonnenen Betriebsferien: Gestern Mittag geriet ein Gebäudekomplex einer Ostercappelner Möbeltischlerei mit Maschinenhalle, Holzlager und Spänebunker in Brand. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa eine Million Euro.


Dienstag gegen 12 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Ostercappeln alarmiert. Im Einsatz waren zudem die Freiwilligen Feuerwehren aus Hitzhausen, Schwagstorf und Venne, die von den benachbarten Wehren aus Schledehausen und Belm mit ihren Drehleitern unterstützt wurden.
Der Komplex, in dem das Feuer ausbrach, liegt im vorderen Bereich des Betriebsgeländes in Nähe der Bremer Straße. Während der Löscharbeiten war die Straße gesperrt. Der Verkehr musste umgleitet werden. Die Sperrung konnte erst nach knapp drei Stunden wieder aufgehoben werden. Vorsorglich erging in den Mittagsstunden über den Rundfunk eine Warnung an die Bevölkerung. Eine Gefährung der Anwohner bestand nach Auskunft der Feuerwehr aber zu keiner Zeit.
Dem beherzten Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren ist es zu verdanken, dass ein Übergreifen der Flammen auf eine Fertigungshalle und die Lackiererei des Unternehmens verhindert werden konnte. Holzlager, Maschinenhalle sowie Spänebunker wurden allerdings trotz der sofort eingeleiteten Löscharbeiten schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch Stunden an.
Über die Ursache des Brandes konnten gestern noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei Bohmte hat die Ermittlungen aufgenommen. Vor gut einem Jahr, im April 2002, hatte es schon einmal in der Möbeltischlerei gebrannt - während der Betriebsferien zu Ostern. Seinerzeit war es in der Lackiererei zu einer Verpuffung gekommen., die ein Feuer auslöste.
22.07.2003_tischlerei_venne2
 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2235619
Follow us on Twitter