Gefahrguteinsatz - Industriestraße Belm
Dienstag, 29. Januar 2008 um 05:47 Uhr

2008_avo-6Am Dienstagmorgen gegen 05:45 Uhr wurde die Feuerwehr Belm zu einem Betriebsunfall in die Industriestraße in Belm alarmiert.

Im Mühlenturm des Betriebes traten erhebliche Mengen Kohlenstoffdioxid (CO2) aus und führten zu einem Sauerstoffmangel. Zum Schutz der Betriebsangehörigen wurde das Produktions- und Verwaltungsgebäude vorsoglich evakuiert. Des Weiteren erfolgte mit Hilfe mehrerer Hochleistungslüfter eine Belüftung der betroffenen Betriebsbereiche. Zur Unterstützung der FF Belm war der Fachzug 4 Messen und Spüren der Feuerwehrbereitschaft Umweltschutz des Landkreises Osnabrück vor Ort. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz führten Messungen im Gebäude durch. Nachdem in den Betriebsbereichen keineGesundsheitsgefährdung mehr bestand, erfolgte durch das

Gewerbeaufsichtsamt die Freigabe der evakuierten Gebäude. Im Anschluss konnten die eingesetzten Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen. Vor Ort waren unter anderem Die Feuerwehr Belm, der Fachzug 4 FB Umweltschutz, Feuerwehren aus Wallenhorst, Schledehausen, Ostercappeln und Rulle mit Hochleistungslüftern, sowie die Polizei und die SEG 8 aus Bohmte.

2008_avo-1

 

 

 

 

 

 

2008_avo-4

 

 

 

 

 

 

2008_avo-1

 

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2234243
Follow us on Twitter