Goodbye Rolf ! - Jahresübung am Meyerhof Belm
Montag, 21. September 2009 um 18:21 Uhr

Jahresuebung (9)

Die „Überraschungs-Abschlussübung" für den zum 01. Oktober 2009 aus dem aktiven Dienst ausscheidenden stellv. Gemeindebrandmeister Rolf Fangmeier war ein voller Erfolg!

Wie in jedem Jahr bereitete ein kleiner Kreis von Kameraden die nicht im Vorfeld angekündigte Jahresalarmübung vor. Diesmal sollte es etwas ganz besonderes sein, denn es war vermutlich die letzte Einsatzleitung für Rolf Fangmeier, der nach 37 Jahren vom aktiven in den passiven Dienst wechselt.

 

Als am Montag, den 21. September gegen 18:20 die Feuerwehren Belm und Schledehausen zu einem Gebäudebrand auf dem Meyer Hof (Belmer Straße) gerufen wurden, übernahm der Stellvertreter nichts ahnend, aber wie geplant, die Einsatzleitung.

 

Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte man die Rauchentwicklung, dank eines hinter dem Gebäude vorbereiteten Strohfeuers, gut erkennen. Dies veranlasste den noch immer nichts ahnenden Einsatzleiter zur Alarmierung der Nachbarfeuerwehren Schinkel und der Werkfeuerwehr Schoeller.

Vor Ort bot sich den insgesamt 84 Einsatzkräften folgende Lage:

Eine Scheune von ca. 120 m² sollte im Dachbereich bereits in voller Ausdehnung brennen. Das Feuer drohte auf ein weiteres Gebäude überzugreifen. In einem direkt an der Scheune angrenzenden Unterstand waren mehrere landwirtschaftliche Maschinen vom Feuer bedroht. Außerdem wurde noch eine Person im brennenden Haus vermisst. Zunächst wurden daher die Atemschutztrupps zur Personensuche im Gebäude eingesetzt. Die Drehleitern der Feuerwehren Belm und Schledehausen nahmen den Löschangriff in den jeweiligen Brandabschnitten über Wenderohr vor. Die Drehleiter der WF Schoeller baute eine Riegelstellung zum Schutz des gefährdeten Nachbargebäudes auf. Die vermisste Person konnte nach kurzer Zeit gerettet werden.

Insgesamt waren zur Brandbekämpfung 5 Atemschutztrupps, 3 Wenderohre über Drehleitern und mehrere B und C Rohre im Einsatz. Zur Wasserversorgung wurde der Belmer Mühlenteich genutzt. Nach gut 30 Minuten konnte Rolf Fangmeier dann „Feuer unter Kontrolle" und kurze Zeit später auch „Feuer aus" melden.

Anschließend bedankte sich der Gemeindebrandmeister Aloys Wilker bei einer gemütlichen Feierstunde für alle Beteiligten, nicht nur bei seinem Stellvertreter für die geleisteten Dienste zum Schutze der Bevölkerung, sondern auch bei der Familie Meyer und den Ausarbeitern für die erfolgreiche Vorbereitung und Umsetzung der Jahresübung 2009.

Jahresuebung (1)Jahresuebung (3)Jahresuebung (5)Jahresuebung (8)Jahresuebung (10)Jahresuebung (7)Jahresuebung (18)Jahresuebung (6)Jahresuebung (14)Jahresuebung (2)Jahresuebung (11)Jahresuebung (20)Jahresuebung (16)Jahresuebung (15)CIMG2088

Jahresuebung (12)Jahresuebung (4)Jahresuebung (26)Jahresuebung (13)

Jahresuebung (23)Jahresuebung (22)Jahresuebung (21)Jahresuebung (24)Jahresuebung (25)
 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2235179
Follow us on Twitter