Nachbarschaftliche Löschhilfe - Bohmte, Albert-Schweizer-Str.
Mittwoch, 11. Januar 2017 um 00:37 Uhr

bohmte 20170111t012058(Quelle Bild & Text: Hubert Dutschek)

Am Mittwoch wurde die Ortsfeuerwehr Bohmte um 0.20 Uhr zu einem brennenden
Nebengebäude in der Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Ein Nachbar war durch
einen lauten Knall und Feuerschein aufmerksam geworden. Unverzüglich setzte er
den Notruf ab.

"Um zum Brandort zu gelangen, mussten wir durch eine starke Rauchwolke fahren.
An der Rückseite des Garagenkomplexes brannte ein Verschlag mit Holz
lichterloh. Das Feuer hatte sich bereits in das Spitzdach über den vier
Garagenstellplätzen ausgebreitet", berichtet Thomas Niermann, Einsatzleiter
vor Ort.



Unter Atemschutz gingen vier Trupps sofort zu Brandbekämpfung vor. Zur
Unterstützung wurde die Drehleitereinheit der Feuerwehr Belm angefordert. Um
Löschwasser in das Dach einbringen zu können, mussten große Flächen der
Dachhaut entfernt werden. Zum Glück war die Decke massiv aus Beton.

"Wir müssen das über der Garage gelagerte Gerümpel herausräumen, um auch alle
Glutnester ablöschen zu können. Das könnte sich noch bis 4 Uhr hinziehen",
mutmaßte der Einsatzleiter.

Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur
Brandursache auf. Die Tatortgruppe der Polizei aus Osnabrück wurde
hinzugezogen. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Helfer des
DRK-Ortsvereins Bohmte stellten die sanitätsdienstliche Absicherung für die
Feuerwehrkräfte.

 

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2233501
Follow us on Twitter