Stoppelfeldbrand - Belm-Vehrte, Dorfstraße
Donnerstag, 04. Juli 2019 um 17:32 Uhr

kein einsatzbildBelm, Dissen, Bad Essen: Gleich drei Ballenpressen in Brand geraten.

Gleich an drei Orten im Landkreis Osnabrück sind am Donnerstagabend Ballenpressen in Brand geraten. In zwei Fällen griff das Feuer auf abgeerntete Kornfelder über.Auf einem Feld an der Schulstraße in Dissen stand die Ballenpresse, die den Brand ausgelöst hatte, in einer pechschwarzen Rauchwolke, als die Feuerwehr eintraf. Rund 60 Einsatzkräfte der Wehren aus Dissen, Bad Rothenfelde und Hilter waren im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Auch an der Dorfstraße in Belm musste die Feuerwehr eingreifen, um dort ein brennendes Stoppelfeld zu löschen. Auch hier hatte eine Ballenpresse den Brand verursacht.In Bad Essen befand sich das Gefährt nach Angaben der Regionalleitstelle auf der Wehrendorfer Bergstraße, als es Feuer fing. Es sind nicht die ersten Unglücke dieser Art in dieser Woche. Erst am Mittwoch brannte eine Ballenpresse im GMHütter Stadtteil Harderberg.
Auch andernorts gerieten am Donnerstag Getreidefelder in Brand. Bilder des Mediendienstes NWM-TV zeigen Feuerwehrleute beim Löschen eines Brandes in Glane. Die große Trockenheit derzeit begünstige solche Feuer, meinte ein Mitarbeiter der Leitstelle.

Mehr finden Sie unter: https://www.noz.de/lokales/belm/artikel/1797050/belm-dissen-bad-essen-gleich-drei-ballenpressen-in-brand-geraten#

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2518269
Follow us on Twitter