GW-G - Gerätewagen Gefahrgut - Florian Osnabrück 19-73-10

Front

Der GW-G besitzt sämtliche Gerätschaften zum Aufspüren und Messen von gefährlichen Stoffen und bietet der Besatzung ein weites Spektrum an Materialien zur Beseitigung dieser Mittel. Der Landkreis Osnabrück verfügt über zwei GW-G. Stationiert sind die GW-G bei der Ortsfeuerwehr Bersenbrück (nördlicher Landkreis) sowie bei der Feuerwehr Belm (südlicher Landkreis).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

linke Seiterechte Seite

 

 

 

 

G1G2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G3G4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G5G6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G7G8-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G8-2

Heck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

← Zurück zur Fahrzeugübersicht


 


Technische Ausrüstung:

Säure- und Mineralölbeständige Pumpen und Armaturen

Diverse Auffangbehälter und Faltbehälter

Diverse Dichtkissen, Keile und Gullyabdichtungen

Umfangreiche Messgeräte zum feststellen von Gefahrstoffen in Luft und Wasser

6 Viton-Chemikalienschutzanzüge

6 PVC-Chemikalienschutzanzüge

Stromaggregat 8 KVA

6 Atemschutzgeräte mit Überdrucktechnik

Auffangmaterial für feste und flüssige Stoffe aller Art

Umfüllmöglichkeiten durch verschieden Gefahrgutpumpen

Pneumatischer Lichtmast mit Xenon-Scheinwerfern

Verschiedene elektronische Warngeräte. Ex-Messgerät, Gas-Messgerät

Aufgaben:

Abwehr von Umweltgefahren

Messeinsätze

Technische Daten:

Fabrikat: Mercedes Benz

Aufbau: Schlingmann

amtl. Kennzeichen: OS U-1121

Leistung: 210 kW / 286 PS

Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1629

zul. Ges.-Gewicht: 16.000 Kg

Hubraum: 6.374 ccm³

Baujahr: 2009

Besatzung: 1:2

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2235178
Follow us on Twitter