Jahreshauptversammlung 2007
Samstag, 13. Januar 2007 um 00:00 Uhr

mitgliederversTrotz einer Vielzahl von Einsätzen, war es ein relativ ruhiges Jahr 2006 bei der Freiwilligen Feuerwehr Belm. In seinem Jahresbericht konnte der stellv. Gemeindebrandmeister Rolf Fangmeier darüber berichten, dass die Wehr zu 25 Brandeinsätzen gerufen wurde. Ein handelte sich um Klein- oder Mittelbrände, bei denen Schäden in Höhe von etwa 100.000,- € entstanden sind. Weitere 79 technische Hilfeleistungen mussten gefahren werden. Er erinnerte noch einmal besonders an die Hausexplosion in Venne im Mai des vergangenen Jahres. Sieben mal gab es Alarm für die Umweltgruppe, wovon zwei Gefahrgutunfälle auf den Autobahnen A 30 und A 33 bewältigt werden mussten.

Im Durchschnitt ist die Feuerwehr Belm, trotz weniger Einsätze im Vergleich zu den Vorjahren, in 2006 fast alle drei Tage im Einsatz gewesen. Zu den Einsätzen kommen dann noch 4.385 Stunden für die Aus- und Fortbildung. Zusammen mit dem Einsatzdienst von 2.524 Stunden ergibt das insgesamt 6.909 Stunden.


Der bisherige Gemeindebrandmeister Aloys Wilker wurde nach Ablauf seiner jetzigen Dienstzeit mit sehr großer Mehrheit für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt. Kreisbrandmeister Heiner Prell war einer der ersten Gratulanten.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Belmer Feuerwehr wurde Hauptbrandmeister Wolfgang Piel durch den stellvertr. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Heinz Stratemeyer mit einem Präsent geehrt. Durch den stellvertr. Bürgermeister der Gemeinde Belm, Heinz Hempen, wurde Hauptfeuerwehrmann Fritz Helmich für seine 25-jährige Dienstzeit ebenfalls geehrt.

zurück zur Übersicht

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2220282
Follow us on Twitter