Pressebericht zum Feuerwehrfest 2010
Geschrieben von: Marc Brackmann   
Sonntag, 02. Mai 2010 um 20:16 Uhr

P5010033

Auch in diesem Jahr haben die Kameraden der Feuerwehr Belm wieder ihr schauspielerisches Talent bewiesen und ganze Arbeit geleistet. Im Stadion an der Frankfurter Straße kam es zum spannenden Lokalderby zwischen „Fitzebohnen Icker" und „Gülle Astrup". In der nahezu ausverkauften Arena schenkten sich die beiden Kontrahenten nichts. Kein leichtes Spiel für den nicht ganz unparteiischen Schiedsrichter, der die Partie aber sicher leitete. Nach 90 Minuten pfiff der Referee die Partie beim Endstand von 2:2 ab. „Ein durchaus gerechtes Ergebnis", wie Spieler, Trainer und Schiedsrichter befanden, so dass man gemeinsam in die verdiente dritte Halbzeit überging, die im Vereinsheim stattfand. Es kam wie es kommen musste: Beim ausgiebigen Freudentaumel von Mannschaften und Schiedsrichter kippte der Grill um und setzte das Vereinsheim in Flammen.

 

 

 

 

Eigene Löschversuche schlugen fehl, so dass die Feuerwehr Belm gerufen werden musste. Trotz der Festtage in Belm kein Problem für die Belmer Wehr, die auch „rund um dem 1. Mai" den Brandschutz für ihre Belmer Bevölkerung sicherstellt, wie Belm Gemeindebrandmeister Aloys Wilker auf Nachfrage bekräftigte. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung traf das erste Fahrzeug ein; weitere folgten im Minutenabstand. Durch das schnelle Eingreifen konnten Teile des Vereinsheims sowie das Stadion gerettet werden. So blieb dann auch noch ausreichend Zeit für die sich mittlerweile schon traditionell anschließende Wasserschlacht.

P5010048P5010041P5010091DSC08347P5010067DSC08384P5010067DSC08370DSC08355

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter musikalischer Begleitung des Showkorps „Black Panthers" und des Artländer Shantychors „Die Hasejungs" klang der Nachmittag für Spieler, Schiedsrichter und Zuschauer bei Kaffee und Kuchen gemütlich aus.

Aber nicht nur das Spektakel im Belmer Stadion, sondern das gesamte Feuerwehrfest gehört für die Belmer traditionell zum 1. Mai und hat mittlerweile nicht nur bei den Belmer Bürgern einen festen Platz im Kalender gefunden. Schon am Nachmittag des 30. April begeisterten „Frank und seine Freunde" das junge Publikum mit ihrer „Halli Hallo Kindershow" und animierten zum Mitmachen. Am Abend heizte die Partyband „6th Avenue" den Besuchern so richtig ein. Mit Livemusik vom Feinsten wurde im vollen Festzelt in den Mai getanzt. Mit Spannung blickt man schon auf die Highlights des nächsten Feuerwehrfestes.

 

DSC08123DSC08127DSC08142DSC08253DSC08188DSC08202DSC08195DSC08225DSC08215

 
GraphikBureau

© 2002-2015 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2088804
Follow us on Twitter