Rohrdichtkissen

vetter dichtkissenDie Feuerwehr Belm besitzt mehrere Rohr-Dichtkissen in verschiedenen Größen. Für Öffnungen von 10 bis 50 cm; Gewicht je nach Größe: 1,5 bis 7 kg; Betriebsdruck: 1,5 bar. Sie können an einer Leine befestigt in Kanalleitungen eingeführt und mit Pressluft aufgeblasen werden. Auch sind sie in der Lage Einläufe oder Schächte abzudichten, wenn man sie nur teilweise einlässt und füllt.



 

 

Einsatzmöglichkeiten:

- Bei Gefahrgutunfällen zum Absperren von Gullys und Rohrleitungen
- Zum Schutz vor Grundwasserverseuchung
- Rückhalten von umweltgefährdenden Flüssigkeiten
- Verschließen von Tank- und Kesselwagen-Einfüllöffnungen
- Umleiten von Abwässern bei undichten Kanälen
- Auffangen des Löschwassers durch abdichten der Einläufe

Material:

- Robustes Kautschukmaterial
- Mittlere Chemikalienbeständigkeit (gemäß Beständigkeitsliste)
- Hitzebeständig kurzfristig bis 90°C, langfristig bis 85°C
- Äußerst dehnfähig - bis zu 100%
- Mehrlagiger Kissenaufbau mit Gewebeeinlage

Sicherheit:

- Alle Kissen sind mit dem 1,3fachen Betriebsüberdruck geprüft
- Gegendruck-Prüfung mit 0,5 bar (5 m WS) im jeweils höchst zugelassenen Rohrdurchmesser
- Entleeren der Kissen aus mindestens 10 m Entfernung möglich
- Hohe Betriebssicherheit durch große Andruckfläche selbst bei größten Rohrdurchmessern.

 

zurück zur Übersicht

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2235629
Follow us on Twitter