SMS am Steuer

Titel SMS am SteuerWährend in Deutschland noch diskutiert wird, ob Fotos teerverseuchter Lungenflügel auf Zigaretten-Packungen gedruckt werden sollen, oder ob dies zu hart sei, geht man in Wales schon einen Schritt weiter: Mit einem ultra-realistischen Video, in dem ein durch SMS am Steuer verursachter Unfall gezeigt wird, sollen Schüler Schock-therapiert werden. Die Polizei des Landkreises Gwent hat es nicht länger mit ansehen wollen, dass Jahr für Jahr leichte bis schwere Unfälle auf die Benutzung von Handys im Auto zurückzuführen sind. Besonders das SMS-Schreiben während der Fahrt entwickelt sich immer öfter zur tödlichen Ablenkung. Mit Darstellern aus der Region drehte man deshalb nun einen Kurzfilm, der brutal ehrlich zeigt, wie drei junge Frauen und ein Handy für Tod und schwere Verletzungen auf einer walisischen Straße sorgen.

 

 

Durch das Tippen einer SMS abgelenkt, rasen die bis dahin lebenslustigen Jugendlichen frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Ein weiteres Fahrzeug, das nicht mehr rechtzeitig halten kann, kracht anschließend fast ungebremst in die Unfallstelle. Von der SMS über die schweren Zusammenstöße der Kleinwagen bis hin zum Abtransport der Schwerverletzten und Leichen ist der Zuschauer dank schonungsloser Kamera-Führung immer ganz nah am Geschehen dran – als wäre er selber Teil der tragischen Ereignisse. [...]

Achtung: Wie bereits mehrfach erwähnt ist das verlinkte Video sehr realistisch und daher sicherlich nichts für schwache Nerven!

Quelle des Textes: www.chip.de

Beim zusammenfügen der sechs Einzelvideos hat leider der Ton ein wenig gelitten und wird leicht verzögert. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zur Übersicht

 
GraphikBureau

© 2002-2018 Freiwillige Feuerwehr Belm

Seitenaufrufe : 2134781
Follow us on Twitter